F3 – Brand eines Gewerbebetriebes

F3 – Brand eines Gewerbebetriebes

Einsatznummer: 5
Datum: 11. Februar 2022
Alarmzeit: 21:15 Uhr
Alarmierungsart: Pager – GABC Messgruppe
Art: F3
Einsatzort: Michelstadt
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: BG-1/72 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hainstadt , Feuerwehr Michelstadt , Feuerwehr Reichelsheim 


Einsatzbericht:

Bericht der Feuerwehr Michelstadt www.feuerwehr-michelstadt.de

Am Freitagabend wurden wir zu einem Brand eines Wohngebäudes alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde per Funk mitgeteilt, dass es sich um das Geschäftsgebäude eines Fahrradgeschäftes handelt. Bei Ankunft war eine starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude und offenes Feuer durch ein geplatztes Fenster feststellbar. Daraufhin wurde das Stichwort auf F3 erhöht.
Durch den Haupteingang und das Fenster wurde das Feuer mit je einem C-Rohr bekämpft. Um das Gebäude zu belüften, wurde der Großraumlüfter der Werkfeuerwehr Pirelli nachgefordert. Die Kameraden aus Erbach unterstützten uns mit dem Abrollbehälter Atemschutz. Des Weiteren kam die Technische Einsatzleitung Nord mit dem ELW 2, sowie dem Gerätewagen IuK zum Einsatz.

Die Kameraden aus Bad König unterstützten uns mit dem Modul für Einsatzstellenhygiene. Um die Luftwerte in der Umgebung des Brandes zu messen, wurde außerdem die GABC-Messgruppe eingesetzt. Im Einsatzverlauf wurde über die Leitstelle eine Warnmeldung über die gängigen Warnapps wie KatWarn und NINA herausgegeben.

Durch die gemeinsamen Anstrengungen konnte das Feuer auf den Werkstattbereich begrenzt werden. In weiteren Gebäudeteilen entstanden Schäden durch die starke Rauchentwicklung.

Im Einsatzverlauf entstand Glatteis durch das Löschwasser, weshalb der Bauhof die betroffenen Stellen mit Salz abstreute.