Unwettereinsätze 29.06.2021

Unwettereinsätze 29.06.2021

Einsatznummer: 25
Datum: 29. Juni 2021
Alarmzeit: 17:00 Uhr
Alarmierungsart: Pager
Art:
Einsatzort: Stadtgebiet Breuberg
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: GW-N, LF 16/12, MTF, Polizei, Rettungsdienst, RW 1, STLF 20-25
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hainstadt , Feuerwehr Höchst , Feuerwehr Lützelbach , Feuerwehr Neustadt , Feuerwehr Wald Amorbach , THW Michelstadt 


Einsatzbericht:

Bericht von der Feuerwehr Neustadt

Auch am 29.06.2021 blieben wir nicht von dem Unwetter verschont, wir wurden gegen 17 Uhr von der Leitstelle alarmiert um unsere Zentrale zu besetzen.

Kurz darauf wurden alle Breuberger Feuerwehren alarmiert um die Einsatzstellen so schnell wie möglich abzuarbeiten.

Die größte Einsatzstellen befand sich an der Breitenbach, welche aufgrund der starken Niederschläge stark angestiegen ist. Bei den Anwohner liefen mehrere Keller voll. Hier wurde nach dem Erkunden der GW Hochwasser aus Lützelbach mit einbezogen, welcher aufgrund der Strassensperrungen eine Anfahrt über Obernburg in Kauf nehmen musste. Auch wurde beim Ortsansässigen Bus und Taxiuntermehmen die Werkstatt überflutet. Dort lief auch der Altöltank über, weshalb von der Leitstelle Sandbach ein Fachberater des THW hinzugezogen wurde.

Mittels einer Ölsperre konnte das übergelaufene Öl auf dem Gelände gehalten werden, weshalb dieses später mit Ölbindemittel aufgenommen werden konnte.

Weiter Flussabwärts kümmerten sich die Kameraden aus Höchst um den Keller des Sportheimes und das neu erbaute Wohnheim, welches ebenfalls unter Wasser gestanden haben.

Gegen 12 Uhr sind haben dann alle Fahrzeuge wieder frisch bestückt in der Fahrzeughalle gestanden.

Vielen Dank an die Kameraden der umliegenden Feuerwehren und alle Freiwilligen Helfer für die Unterstützung. Ein großes Danke auch an die Helfer des DRK OV Bad König und die Anwohner, die uns mit Essen und Getränken versorgt haben.